Intensivprogramm Der Archetypen
Komm mit uns auf die Reise zu deinen Archetypen! Tauche tief ein in deine eigene Seele, alle deine Anteile die sich zeigen in Form der Muse, der wilden Frau, der Königin, der Kurtisane, des Kriegers, des Königs, des Magiers und des Liebenden. Erkunde deine Kindheitswunden und erfahre, wer du geworden bist - und wer du jenseits davon bist. Entfessele das Strahlen deiner Essenz in 8 Modulen purer Heilung und Downloads für dich!

Du bekommst in diesem Programm 8 Module mit Calls, die jeweils 80 - 160 Minuten gehen. In jedem Call ist mindestens ein embodiment vorhanden, und es ist wie immer: Du musst nur lauschen und auf play drücken. Den Rest macht dein Körper! 
Wenn es geschieht wirst du verstehen, was ich meine. 

In der strahlenden Seele lernst du,
- wofür die einzelnen Archetypen stehen, wie sie sich in deinem Leben zeigen oder gezeigt haben und wie sie entstanden sind
- wie du die Archetypen in dir bisher unterdrückt oder toxisch ausgelebt hast
- wie du sie ganz praktisch in deinen Alltag integrieren kannst
- du lernst tools und energetische Techniken kennen um dein gesamtes System zu updaten und zu erneuern
- Du erschaffst eine völlig neue Version deiner Selbst, indem du die göttlichen Archetypen-Anteile in dir nicht nur erweckst, sondern sie kultivierst, auslebst und neue Frequenzen in dir erschaffst, die dann von der Realität beantwortet werden.
- Du wirst die Magie deines Lebens entfesseln, und das ganz nebenbei.
In meinen Containern geht es immer nur ums Dasein und mittransformieren. Ich bin ein Manifestor im HumanDesign mit zwei Motorzentren und einem Bewusstseinszentrum zur Kehle, das heißt meine Worte bringen dich in andere Sphären, in Tiefen und Höhen, bewegen dich emotional, lösen alten Shit in dir und verleihen dir die Willenskraft, es diesesmal wirklich zu verändern.

Egal was du bereits probiert hast - dein wirkliches Leben wartet auf dich.
Kommst du mit? Dann buche dir deinen Platz hier:

Entdecke die Archetypen...

Die Muse

Wie viel Freude empfindest du in deinem Leben? Fühlst du dich kreativ oder ist dir die kindliche Schaffensfreude irgendwo auf dem Weg verloren gegangen? Die toxische (also verletzte) Muse in dir tut Dinge nur noch, wenn sie einen Zweck erfüllen. Die To Do Liste wächst und mit ihr die Schuld, niemals in der Lage zu sein, ihrer Herr zu werden. Der Druck wird immer größer, dein Entfaltungsraum immer kleiner und das mit fatalen Folgen. Denn je weniger sich deine Muse selbst verwirklicht, desto mehr verkümmert sie bis du sie vielleicht gar nicht mehr spüren kannst. Bis du nur noch funktionierst.

Wenn du deine Muse heilst, erwacht der kreative, unschuldige Teil in dir. Plötzlich siehst du die Welt mit endlosem Optimismus und erlebst übersprudelnde Freude an großen und kleinen Dingen. Die geheilte Muse lässt sich von allem, vom Leben selbst, von Kunst, der Schönheit in weltlichen und überirdischen Dingen inspirieren und inspiriert andere gleichermaßen durch ihren ganz eigenen Lebensweg. Deine Muse wird zur Meisterin der Lebenskunst, immer geleitet von ihren ureigenen Impulsen. Sie und nichts Anderes bestimmen den Takt ihres Lebens. Das Leben ist schön, das erkennst du nun in deiner Muse und mit jedem Tag lernst du es mehr zu entdecken, zu leben und zu lieben.

Die Muse lebt vor allem erst einmal für sich, und das ist eine Qualität, die so vielen von uns verloren gegangen ist. Im Muttersein, in der Karriere, im normalen 9 to 5, aber auch wenn wir unsere Träume beginnen zu leben realisieren wir überhaupt erst: Ich spüre meine Impulse kaum noch. Da ist nichts. Und damit kommt die Leere. Aus der Angst vor dieser Leere füllen wir uns an mit Chips und Schokolade, mit Netflix und sinnlosem Sex - nur um den Schmerz darüber, unseren Funken verloren zu haben, nicht spüren zu müssen.
Aber weißt du: Dieses Leben ist nicht das Leben wie es sein sollte.

Das Leben aus deiner Muse heraus ist großartig, schillernd bunt, facettenreich, voller Lebensfreude und Leichtigkeit.

Hol dir deine Muse wieder an deine Seite - sie wartet verletzt in dir darauf, wiederentdeckt und geheilt zu werden!

Egal ob du Mann oder Frau bist, du hast die Muse in dir. Wenn du als Mann deine Muse heilst dann inspiriert es dich auf deinen Schaffensweg zurück. Du fühlst dich mit dem Leben neu verbunden, deine Kreativität bricht sich Bahn und jeder Moment deines Lebens wird lebenswert. Gerade in dir ist es so wichtig, deine femininen Archetypinnen zu heilen!

Kommst du dazu, wenn wir uns eine Woche lang in einer powervollen Gemeinschaft dieser Aufgabe widmen?

Der König

Es lebt ein mächtiger König in dir. Doch Achtung! Ist dieser Archetyp toxisch, wird er geradezu gefährlich. Frage dich einmal radikal ehrlich: Bin ich fokussiert? Tue ich die Dinge, die ich wirklich tun sollte? Oder fehlt mir die Stabilität?

Wenn dein innerer König verwundet ist, verliert er den Überblick über sein Reich. Ihm fehlt die Klarheit, die er so sehr braucht, um sich selbst und seine Liebsten zu führen und ihnen Sicherheit zu geben. Stattdessen herrschen Chaos und tiefe Unzufriedenheit.

Gelingt es dir, deinen König zu heilen, wirst du die Welt plötzlich glasklar sehen. Eine tiefe Ruhe und absolute Präsenz werden an Stelle der Verwirrung treten. Der König erkennt und verändert wo nötig. Dein geheilter König festigt deine Werte und führt dich und deine Liebsten mit Überblick und Verantwortung in eine bessere Welt.

Die Wilde Frau

Weißt du, wer du bist? Weißt du wirklich, wer du bist? Oder schaust du permanent im Außen, was andere von dir denken oder über dich sagen könnten?

So viele Frauen können die Frage, was sie wollen nicht beantworten. Wie ist das mit dir? Kennst du deine Bedürfnisse? Und noch viel wichtiger: Stehst du für sie ein? Wenn deine wilde Frau verletzt ist, gelingt es dir nicht, Grenzen zu setzen. Du hältst dich und deine Emotionen unter Verschluss. Du argumentierst nicht und noch viel schlimmer – du kannst dich selbst nicht mehr spüren.

Die wilde Frau in dir wartet nur darauf, dass du endlich Grenzen setzt. Sie will ihre Emotionen wild und frei fließen lassen, ihre Wahrheit ausdrücken und sich nicht mehr verbiegen. Wann wirst du ihre Urkraft entfachen und alles ehren, was in dir ist?

Wenn du deine wilde Frau heilst, erfährst du tiefe Hingabe für alles, was ist. Du stehst in permanenter Verbindung mit dem Universum und ziehst leidenschaftlich in die Schlacht für die Dinge, die dir wichtig sind. Du setzt dem bloßen Funktionieren ein für allemal ein Ende und lebst. Frei. Wild. Intensiv. Du reitest auf der Welle des Lebens mit allen Höhen und Tiefen und liebst es.

DER LIEBENDE

Gerade hast du ihr wieder einmal eine dieser Textnachrichten geschickt. Alle zwei Sekunden schaust du auf dein Handy. Die Emotionen rauschen durch dich hindurch wie ein Orkan, schlagen hohe Wellen und drohen dich zu ersticken. Du präsentierst ihr dein Herz auf dem Silbertablett. Warum antwortet sie nicht?

Wenn sie nicht da ist, fühlst du dich verlassen, einsam und traurig.
Wo ist sie? Was macht sie? Und mit wem?

Du fragst dich, wie viel mehr du noch geben kannst, um ihr deine Liebe zu beweisen. Es ist nicht genug. Es ist nie genug.

Kennst du das?

Oder fühlt es sich für dich eher so an:
Das ganze Gefühlschaos anderer geht dir gewaltig auf die Nerven. Abhängigkeit ist es, was es in Wahrheit bedeutet. Aus deiner Sicht macht es absolut keinen Sinn, sich Hals über Kopf in romantische Verbindungen zu stürzen. Was hast du davon? Was soll das bringen? Beziehungen sind Stress. Sie kosten Zeit, Geld und Nerven.

Für dich ist das nichts. Vielleicht bist du einfach so? So emotionslos. So nüchtern. Keine Emotionen, keine aufregenden Gefühle. Das ist gut so, denn es ist deutlich einfacher als all das Gefühlschaos, mit dem so viele Menschen ihren Verstand ausschalten und ihre Logik beleidigen.

Egal mit welchem Szenario du dich identifizieren kannst, dein innerer Liebender ist toxisch. Es sind zwei Seiten desselben Pendels. Wenn es zu weit in die eine Richtung ausschlägt, übergießt du alles und jeden ungefragt mit Liebe. Eine Liebe, die niemals ankommen kann, weil sie nicht wahr ist. Es handelt sich um eine Liebe, die unkontrolliert nach außen strömt, ohne dich selbst dabei zu nähren. Sie versucht, andere zu befruchten, während deine eigene Seele vertrocknet.
Für dich stellt sich eine essentiell wichtige Frage:

Kannst du lieben, ohne dich selbst zu verlieren?

Schlägt das Pendel des toxischen Liebenden in die andere Richtung aus, bist du wie betäubt. Dein rationaler Verstand unterdrückt das Verlangen deines Herzens mit dem Ergebnis, dass du nichts und niemanden mehr spüren kannst.

Wahre Liebe erfährst du erst, wenn du deinen inneren Liebenden heilst. Nur dann kannst du dich gleichzeitig stark und vertrauensvoll in eine Beziehung geben und echte Nähe erfahren.
Lass deinen Liebenden deinen inneren König umarmen und ermächtige ihn, frei und aufrichtig zu lieben, ohne sich dabei selbst aufzugeben.

DIE KÖNIGIN

Du kannst alles alleine. Du brauchst niemanden. Schließlich bist du eine unabhängige, starke Frau. Du hast alles im Griff, alles unter Kontrolle.

Ja, manchmal fühlst du dich wütend, überfordert und gereizt. Aber dann reißt du dich zusammen und machst weiter. Es ist dein Königreich, dein Thron, du regierst. Von nichts, kommt nichts. Du hast gelernt, dich durchzusetzen.

Es funktioniert. Aber zu welchem Preis? Da ist dieses leise, nagende Gefühl in dir, dass etwas fehlt. Was ist es, was sich da in dir bewegt?

Deine Stärke ist in Wahrheit Härte. Du hast den Thron, der eigentlich ihm gebührt, besetzt, während dein eigener leer steht. Dadurch hast du nicht nur ihn verdrängt, sondern auch dich selbst.

Deine innere Königin ist toxisch geworden. Auf Emotionen reagiert sie mit Wut und eisernem Führungsstil.

Wann lernst du, wieder sanft zu dir zu sein? Heile deine Königin und erkenne, dass deine wahre feminine Stärke darin liegt, passiv zu regieren. Deine geheilte Königin steuert ohne zwanghaften Aktionismus. Sie lehnt sich zurück und behält mühelos den Überblick. Sie lässt selbst die größte emotionale Wucht durch sich hindurch laufen und sich von ihr nähren.

Bist du bereit, seinen Thron wieder frei zu geben und deinen eigenen in Anspruch zu nehmen? Sanft, feminin, erfolgreich, stark, frei, passiv und magisch

DER MAGIER

Dein Magier ist der Archetyp in dir, der die Macht hat, bewusst zu transformieren und tief sitzende Traumata zu lösen – deine eigenen und die deiner Partnerin. Der Maier erkennt sich selbst, reflektiert sich selbst, und wird aktiv zu der Version von sich selbst, die der König gewählt hat. Der Magier heilt sich selbst und Andere in tiefer spiritueller Verbindung zum Universum.

Er ist Transformation, er ist Alchemie, er ist Verbindung zum Universum. Er ist angebunden an das große Ganze, und er erkennt sich selbst als Teil von allem an. In seiner verletzten Form optimiert er sich bis zum geht nicht mehr (im einen Extrem), nichts ist je gut genug - und im anderen Extrem ist er beziehungsunfähig weil er einfach bleibt wer er ist und sich weigert, sich selbst anzuschauen.

Bist du bereit, deine Anbindung ans Universum wiederzufinden? Der Magier wird dir den Weg zeigen.

DIE KURTISANE

Sinnlichkeit.
Lust.
Verlangen.
Das Leben steckt voller Genuss.
Du weißt wie man es spielt, das Spiel der Sexualität.

Feinfühlig nutzt du die unendlichen Möglichkeiten der sinnlichen Reize. Alles was sie tut dient am Ende immer allen Beteiligten. Sie geht immer für win-win-win-Situationen mit der Einstellung "me first, then everybody will win

Oh, wie sehr du es liebst, mit deinem Hüftschwung tiefe, dröhnende Vibrationen auszulösen!
Du kennst dein Ziel. Dein Körper verhilft dir, deine Absichten zu verwirklichen. Manipulativ und gleichzeitig dienend, erschaffst du erregende Win Win Situationen, die alle Beteiligten in verzückte Ekstase versetzen.

Du weißt, wie es geht. Erlaubst du dir deine weibliche Sinnlichkeit? Lebst du deine innere Kurtisane?

Deine Kurtisane muss sich ausdrücken dürfen, mit all ihren Reizen und all ihren Absichten. Lässt du sie nicht, wird sie toxisch und vergisst ihre sexuelle Macht.

Wenn ihr Ausdruck verbannt wird, schwindet auch ihr Selbstwert. Du siehst nicht mehr das unendlich Schöne und Verführerische an dir, sondern nur noch deine Makel. Anstelle von Lust, Leidenschaft und Spiel treten Zurückhaltung und Selbstzweifel. Wer soll dich mit diesem schrecklichen Körper jemals lieben können?

Wie oft unterdrückst du die Kurtisane, weil sie als anrüchig verpönt und als billig verachtet wird?

Bist du bereit, sie zu heilen und deiner femininen Sinnlichkeit die Macht zurück zu geben, die ihr gebührt?

Der Krieger

Das Leben ist ein ständiger Kampf. Ich kämpfe, ich kämpfe, ich kämpfe. Gegen mich, gegen meinen Körper, gegen andere. Und das Schlimmste daran: ich weiß nicht einmal mehr, für oder gegen was ich eigentlich kämpfe. Ich reagiere über und nicht selten tut es mir hinterher leid.

Kennst du diese Gefühle? Dann wirf einen Blick auf deinen Krieger. Wenn dieser Archetyp toxisch ist, hast du deine Mission und Vision verloren. Du bist so unfassbar müde und fragst dich oft, wofür du überhaupt antrittst. Ist dein Krieger verletzt, nimmst du die Opferrolle ein. Das Leben schupst dich wie einen Ping Pong Ball hin und her, ohne Halt und ohne Führung. In seiner verletzten Version hinterlässt dieser brachialste und stärkste der maskulinen Archetypen gebrochene Herzen.

Heilst du deinen inneren Krieger, wirst du genau wissen, was du zu geben bereit bist. Du wirst deine persönliche Freiheit als Priorität erkennen und spüren. Der Krieger wird sich immer für sich entscheiden - und das ist genau richtig für ihn. Denn nur so kann er mit seiner Kraft, Dinge in die Welt bringen, an die er glaubt und seine übergeordnete Mission erfüllen.


© 2022 |  Svenja Strohmeier